Was gibt es Neues?

 

 

Gemeinderatswechsel

Geschäftsführender Gemeinderat Ing. Walter Ströbl legte mit 31. Jänner 2017 sein Gemeinderatsmandat zurück. Ich bedanke mich bei Ing. Walter Ströbl für seine vielseitige Tätigkeit im Dienste der Allgemeinheit als Gemeindemandatar. Er gehörte 17 Jahre dem Gemeinderat an, war als Umweltgemeinderat tätig und prägte unsere Gemeindezeitung von Anfang an mit seinen Beiträgen rund um das Thema Umwelt.
Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute!
In der Gemeinderatssitzung am 13. Februar 2017 wurde Wolfgang Hainfellner als neuer Gemeinderat angelobt. Zum geschäftsführenden Gemeinderat wählten die Gemeinderäte Franz Rigler. Das Amt des Umweltgemeinderates wird in Zukunft Johann Langegger ausüben. Ich wünsche allen Gemeinderäten in ihren neuen Funktionen viel Schaffenskraft für unsere Gemeinde.

 

Als neues Gemeinderatsmitglied möchte ich mich gerne kurz bei Ihnen vorstellen.
Mein Name ist Wolfgang Hainfellner, ich bin 32 Jahre alt und wohne seit meiner Geburt in Bürg. 2000 habe ich meine Lehre zum Elektroanlagentechniker in der Semperit AG in Wimpassing begonnen, in welcher ich auch heute noch arbeite. In unserer Gemeinde gab es immer ein Miteinander. Seit der Gründung des Eisschützenvereins Vöstenhof-Bürg bin ich Mitglied. Seit 10 Jahren organisieren GR Thomas Heissenberger und ich das Lichtmesssingen mit anschl. Lichtmessmahlerl und das Osterfeuer. Traditionen sind wichtig und gehören gelebt. Seit Jahren helfe ich bei zahlreichen Tätigkeiten in der Gemeinde, z.B. bei Veranstaltungen, Rasen mähen, den Sanitäranlagen, Elektrik etc. Die Technik der Hochbehälter erfordern eine regelmäßige Betreuung, welche ich auch durchführe. Seit diesem Jahr habe ich die Betreuung der Pumpstationen von GGR Heissenberger Herbert übernommen. Ich freue mich darauf meine Tätigkeiten in unserer Gemeinde als GR zu erweitern und bin gespannt auf die neuen Herausforderungen.

 

 

 

Gemeindehaus

Die Bauarbeiten um das Gemeindehaus werden fortgesetzt. Derzeit wird der Eingangsbereich vor der Gemeinde und der barrierefreie Zugang mit Granit belegt. Anschließend wird die Stiege zum Gemeindesaal mit einem Geländer neu ausgestattet. Weitere Arbeiten im Zugangsbereich des Gemeindeamtes werden noch heuer folgen.

 

 

Abwasserkanal

Die Pumpen des Abwasserkanals waren mit Schwimmern für die Steuerung ausgestattet. Nach 20 Jahren Betriebszeit funktionierte die Steuerung nicht mehr einwandfrei. Von der Firma Schöller-Bleckmann erfolgte im März 2017 der Einbau einer neuen Steuerung. Sie funktioniert mittels
SPS (Speicher Programmierbare Steuerung) wie bereits jene in den Hochbehältern der Gemeindewasserleitung. Störungen werden mittels SMS auf die Handys der verantwortlichen Personen übertragen.

 

 

Flurreinigung

Dieses Jahr fand die jährliche Flurreinigung am 8. April statt. Unsere Gemeindewege und Straßenränder wurden von Plastikmüll, Flaschen, Getränkedosen, Zigarettenschachteln, etc., die einfach sorglos aus dem Auto geworfen wurden, gereinigt. Ein positiver Aspekt ist dieses Jahr zu verzeichnen, denn es wurde weniger Müll als im Vergleich zu den Jahren davor gesammelt. Besonderer Dank gilt allen GemeindebürgerInnen, die bei Spaziergängen bereits das ganze Jahr über den Müll von den Straßenrändern und Wäldern einsammeln und diesen entsorgen.

 

 

 

Kleinregion Schwarzatal

Die Kleinregion Schwarzatal mit ihren 9 Gemeinden hat ihre Website fertig gestellt. Diese kann unter www.kleinregion-schwarztal.at aufgerufen werden. Es werden unter anderem die einzelnen Gemeinden vorgestellt. Den entsprechenden Link finden Sie nun immer auf der Gemeindehomepage unter Bürgerservice / Kleinregion Schwarzatal.

 

 

 

 

Unseren Jubilaren wünschen wir Glück, Gesundheit und ein langes Leben! 


...zum 50er
Langegger Petra
Schneider Bernhard

...zum 60er
Gruber Sieglinde
Weber Franz

...zum 65er
Simhandl Johann

...zum 80er
Heissenberger Marianne
Storch Anna

...zum 85er
Gruber Charlotte